36-EDO Versetzungen

Die folgende Tabelle zeigt die Versetzungen im 36-stufigen temperierten Tonsystem (36-EDO, Sechsteltonsystem) bis zum Sieben-Sechstelton.

Alle Spalten einblenden

 
KopierenKOPIERT
xStufexVers.xCentxSfx DexSfx Enxgoxarrowxsagxmsagxwysxbosxhaba
000
11/633 13ilxs
−1−1/6−33 13elxf
21/366 23iselrs
−2−1/3−66 23esilrf
31/2100iss
−3−1/2−100esf
42/3133 13isiltrs
−4−2/3−133 13eseltrf
55/6166 23isiselfxs
−5−5/6−166 23esesilfxf
61200isisss x
−6−1−200esesff
77/6233 13isisilsxs
−7−7/6−233 13eseselsxf
go — Gould Notation

5 × 2 kombinierte Pfeilzeichen nach Gould (U+E270 - U+E279), und Standard Kreuz / Be-Zeichen (U+E260 - U+E264).

arrow — Pfeil-Notation

Halbpfeilzeichen (Haken) nach Ezra Sims (U+E2A4, U+E2A1), und Standard Kreuz / Be-Zeichen (U+E260 - U+E264).

Alle Zeichen stehen entweder alleine oder ein Standard-Zeichen wird mit einem der anderen kombiniert.

sag — Sagittal-Notation

6 × 2 Spartan Sagittal Einzelschaft- und Multischaft-Zeichen (U+E304 … U+E335) nach George D. Secor und David C. Keenan.

Dies ist die "Reine Sagittal-Notation" im Unterschied zu msag. Sie verwendet ein eigenes Zeichen für jede Tonstufe bis zum Ganzton. Für höhere Tonstufen werden zwei Zeichen kombiniert.

msag — Gemischte Sagittal-Notation

1 × 2 Spartan Sagittal Einzelschaft-Zeichen (U+E304, U+E305), Standard Kreuz / Be-Zeichen (U+E260 - U+E262, U+E264) und großes Doppel-Kreuz-Zeichen (U+E47D). Sie werden wie arrow gesetzt.

wys — Wyschnegradsky Notation

5 × 2 Zeichen nach Iwan Wyschnegradsky (U+E421 … U+E434), und Standard Doppel-Kreuz / Be-Zeichen (U+E263, U+E264).

Die Notation verwendet ein eigenes Zeichen für jede Tonstufe bis zum Ganzton. Für die übrigen Tonstufen werden zwei Zeichen kombiniert.

bos — Bosanquet Komma-Notation

Zwei Komma-Zeichen (Schrägstriche) nach Robert H. M. Bosanquet (U+E479, U+E47A), und Standard Kreuz / Be-Zeichen (U+E260 - U+E264). Sie werden wie arrow gesetzt.

haba — Hába Notation

5 + 3 Zeichen nach Alois Hába (U+F661 … U+F670), und Standard Doppel-Kreuz / Be-Zeichen (U+E263, U+E264).

Die Notation verwendet ein eigenes Zeichen für jede Tonstufe aufwärts bis zum Ganzton und abwärts bis zum Halbton. Für die übrigen Tonstufen werden zwei Zeichen kombiniert.

Hábas Zeichen sind als “Optionale Glyphen” in der Ekmelos Schriftart definiert, da sie nicht in SMuFL enthalten sind.