Versetzungen in 36-EDO

Die folgende Tabelle zeigt die Versetzungen im 36-stufigen temperierten Tonsystem (36-EDO, Sechsteltonsystem) bis zum Sieben-Sechstelton.

Alle Spalten einblenden

<Stufe<Vers.<Cent<Sfx De<Sfx En<go<arrow<sag<msag<wys<bos
000  
11/633 13ilxs
−1−1/6−33 13elxf
21/366 23iselrs
−2−1/3−66 23esilrf
31/2100iss
−3−1/2−100esf
42/3133 13isiltrs
−4−2/3−133 13eseltrf
55/6166 23isiselfxs
−5−5/6−166 23esesilfxf
61200isisss x
−6−1−200esesff
77/6233 13isisilsxs
−7−7/6−233 13eseselsxf
go – Gould Notation
5 × 2 kombinierte Pfeilzeichen nach Gould (U+E270 - U+E279) für Sechsteltöne, und Standard-Kreuz / Be-Zeichen (U+E260 - U+E264).
arrow – Pfeil Notation
Halbpfeil (Haken) nach Ezra Sims (U+E2A4, U+E2A1) für Sechsteltöne, und Standard-Kreuz / Be-Zeichen (U+E260 - U+E264). Alle Zeichen stehen entweder alleine oder ein Standard-Zeichen wird mit einem Halbpfeil kombiniert.
sag – Sagittal Notation
6 × 2 Spartan Sagittal Einzelschaft- und Multischaft-Zeichen nach George D. Secor und David C. Keenan (U+E304 ... U+E335). Dies ist die "Reine Sagittal-Notation" im Unterschied zu msag. Sie verwendet ein eigenes Zeichen für jede Tonstufe bis zum Ganzton. Für die Sieben-Sechsteltonstufe werden zwei Zeichen kombiniert.
msag – Gemischte Sagittal Notation
1 × 2 Spartan Sagittal Einzelschaft-Zeichen (U+E304, U+E305) für Sechsteltöne, Standard-Kreuz / Be-Zeichen (U+E260 - U+E262, U+E264), und großes Doppel-Kreuz-Zeichen (U+E47D). Sie werden wie arrow gesetzt.
wys – Wyschnegradsky Notation
5 × 2 Zeichen nach Ivan Wyschnegradsky (U+E421 ... U+E434), und Standard-Doppel-Kreuz / Be-Zeichen (U+E263, U+E264). Die Notation verwendet ein eigenes Zeichen für jede Tonstufe bis zum Ganzton. Für die Sieben-Sechsteltonstufe werden zwei Zeichen kombiniert.
bos – Bosanquet Komma Notation
Zwei Komma-Zeichen (Schrägstriche) nach Robert H. M. Bosanquet (U+E479, U+E47A) für Sechsteltöne, und Standard-Kreuz / Be-Zeichen (U+E260 - U+E264). Sie werden wie arrow gesetzt.