bis

Universität Mozarteum Salzburg

Internationales Symposium
MIKROTÖNE ~ MICROTONES
SMALL IS BEAUTIFUL III

Vorträge und Konzerte zum Schwerpunkt Mikrotonale Musik

  • Eine Veranstaltung der Internationalen Gesellschaft für Ekmelische Musik
  • in Zusammenarbeit mit der Universität Mozarteum Salzburg:
    • Institut für Neue Musik
    • Department Gesang
    • Department Komposition und Musiktheorie
  • und ConTempOhr.

Das diesjährige internationale Symposium “Mikrotöne: Small is beautiful” mit mikrotonalen Spezialisten aus 16 Ländern steht ganz im Zeichen von Franz Richter Herf (1920-1989) und seiner Frau Maria Richter-Taborsky (1928-2018). Beide waren Lehrende der Universität Mozarteum Salzburg.

Täglich, , im Foyer

Ausstellung

In memoriam
Franz Richter Herf
()


Franz Richter Herf war von 1979 bis 1983 Rektor der Universität Mozarteum Salzburg, und 1981 Begründer der Internationalen Gesellschaft für Ekmelische Musik.
Ab 1970 widmeten er und Rolf Maedel sich der Erforschung und Systematisierung der Mikrotöne. Dies führte schließlich zur Entwicklung der Ekmelischen Musik.

Buch

Mikrotöne: Small is beautiful III

Mikrotöne: Small is beautiful III

Bericht mit Referaten des Symposiums 2019

herausgegeben von Agustín Castilla-Ávila, 154 Seiten (Englisch), ISBN 978-3-902964-39-7, erschienen bei Mackingerverlag, Salzburg.